• Pastorales Angebot

Beerdigung

Davor haben alle Angst: „Was ist, wenn jemand in der Familie stirbt? Woran muss ich denn jetzt alles denken? Wie geht das denn jetzt mit der Kirche?“
So oder ähnlich denken viele.

Weiterlesen

Sakrament der Versöhnung / Beichte

Die Beichte ist das Sakrament der Sündenvergebung.
Jesus selber hat seinen Jüngern aufgetragen in seinem Namen den Menschen ihre Sünden zu vergeben. So tut die Kirche das bis heute durch den Dienst der Priester.

Weiterlesen

Erstkommunion

Ein großer Tag für unsere Kinder: die Erstkommunion!
Und nicht nur für die Kinder. Denn viele Familien und eine ganze Gemeinde feiern mit.
Und was feiern wir da genau?

Weiterlesen

Firmung

Die Firmung ist das Sakrament, in dem einem Getauften noch einmal in besonderer Weise Gottes Heiligen Geit geschenkt wird.

Weiterlesen

Krankensalbung

Jesus hat sich in besonderer Weise den Kranken zugewandt und hat auch seinen Jüngern aufgetragen die Kranken zu besuchen, sie in seinem Namen mit Öl zu salben und ihnen dadurch die Nähe Gottes erfahrbar zu machen. Gerade den Kranken und Leidenden wendet Gott sich zu!

Weiterlesen

Taufe

Die Taufe ist das Sakrament, mit dem ein Mensch in besonderer Weise in die Gemeinschaft mit Gott aufgenommen wird, mit Gott wird ein neuer Anfang gemacht und alles, was dieses Leben vorher belastet haben sollte, wird von Gott weggenommen, Schuld und Sünde wird vergeben. Darüber hinaus ist die Taufe die Eingliederung in die Gemeinschaft der Kirche und in eine konkrete Gemeinde vor Ort.

Weiterlesen

Hauseinsegnung

„Wir haben uns ein neues Haus gebaut und möchten dazu Gottes Segen!“ – „Wir sind in eine neue Wohnung eingezogen und möchten dazu ein Zeichen setzen!“
Gerne!

Weiterlesen

Trauung

Bei der Trauung sagen ein Mann und eine Frau vor Gott und der Kirche „Ja“ zueinander.
Den meisten ist der Satz bekannt „ich will dich lieben achten und ehren, in guten wie in schlechten Tagen, in Gesundheit und Krankheit, bis der Tod uns scheidet“.

Weiterlesen

Hauskommunion

Schon die ältesten Gemeinden kannten diese Tradition: auch denen die Eucharistie zu bringen, die aus Gründen des Alters oder von Krankheit nicht mehr am Gottesdienst der Gemeinde teilnehmen können.
Und daran hat sich bis heute nicht geändert!

Weiterlesen